Autor: Bernhard Konrath

Home Office & Kommunikation

Seit 2019 und den frühen Monaten 2020 gewinnt die remote Arbeit an Stellenwert, auch hält Videotelefonie Einzug in die tägliche Kommunikation.

Services wie Zugriff auf den Firmenserver, Cloud Verbindungen und Postdienstleistung können Sie mit unserer Hilfe leicht erreichen. Genau darauf sind wir vorbereitet und haben geschulte Fachkräfte im Team.

Unser Angebot an Sie als Geschäfts- und Privatkunden:

REMOTE ARBEITSPLÄTZE

  • Equipment und Verbindung zum regulären Abeitsplatz
  • Einrichtung & Schulung für Telearbeit
  • Video und Voice over IP, remote Desktop sowie Brief und Rechnungsversand durch Drittanbieter
Uncategorized

Aufgrund der aktuellen Pandemie

Auch wir haben uns aufgrund der aktuell angespannten Situation, durch den Corona-Virus, Gedanken gemacht. Vorab möchten wir Ihnen mitteilen, dass wir unser Ladengeschäft geschlossen haben, telefonisch jedoch nach wie vor regulär Montag – Freitag von 07:00 Uhr – 18:00 Uhr erreichbar sind. Unsere Mitarbeiter sind selbstverständlich über aktuelle Hygieneempfehlungen informiert und dementsprechend ausgestattet. Bitte minimieren Sie während eines Termins den Kontakt zu unseren Mitarbeitern und verzichten auf direkten Kontakt, wie z.Bsp. das Händeschütteln.

Sollten Sie Krankheitssymptome aufweisen, mit dem Virus infiziert sein, Kontakt mit einer infizierten Person gehabt haben oder unter häuslicher Quarantäne stehen, teilen Sie uns dies bitte unbedingt vor einem möglichen Kundentermin mit.

per Telefon unter Tel. 06542 990990
oder natürlich per Mail an: info (at) elektro-konrath.de

Wir wünschen Ihnen Stärke in diesen Tagen und bieten weiterhin Hilfe zur Aufrechterhaltung Ihres Privat- & Geschäftsleben in Bezug auf Technik in Strom, Sicherheit und Internet.

Unsere Mitarbeiter sind dazu angehalten, Sie vor dem Betreten Ihres Hauses nach Ihrem gesundheitlichen Befinden zu erkundigen und dieses zu dokumentieren.

Vielen Dank im Voraus für Ihr Verständnis, Ihre Unterstützung und Ihre Mithilfe.

Bleiben Sie gesund! Elektro Konrath

Sicherheitstechnik

Lupusec Gold

Aktuell sind wir in der Region der führende Partner der Installation des Lupusec Alarm/Smarthome XT3 Systems. Unsere Abteilung für Alarm- & Sicherheitstechnik und Überwachungstechnologie steht im engen Kontakt mit Lupusec und ist auf hohem Niveau in der Konfiguration und Sinnigkeit der Installation. Bei Lupusec informieren und vom uns als zertifizierten Fachhandelspartner eine Demo verlangen.

News

Standort Kastellaun

Seit 06.01.2020 sind wir auch in Kastellaun für Sie aufgestellt! Wir eröffneten eine Zweigstelle in der Bopparder Straße 21 in Kastellaun und übernehmen damit die Kunden der ehemaligen Firma Elektro Kramb.

Sie erreichen uns dort über die Telefonnummer +49 6542 99099 -10 und -16, oder natürlich per Mail an info@elektro-konrath.de und mario.konrath@elektro-konrath.de. Zuzüglich können Sie an kastellaun@elektro-konrath.de schreiben.

Burg Kastellaun - das Bild ist unverändert von der offiziellen Website genommen.

IT & Multimedia

Partnerschaften 2019

Bewährt haben sich im Testing 2017/2018 die folgenden Anbieter oder ihre speziellen Leistungen und Produkte:

 

Proxmox – VM Host System auf Linux Basis (Debian)Proxmox logo

 

 

Intel Next Unit of Computing – Intel Leap Ahead logo

 

 

 

Netgear – Red Dot Design Award Unternehmen, für uns momentan Versorger für aktive Netzwerkkomponenten.Netgear logo black

 

 

Linksys – Mit Cisco verwandt und unser Lieferant für Openwrt/Lede kompatible Router der Enterprise Klasse

Linksys logo blue

 

3CX – die einzig vernünftige TK-Anlage als virtuelle Maschine Cloud oder In-House

Logo 273f9fab

 

 

Openwrt/Lede ist unsere Netzwerk Controlling Basis, Linux under the hood.Logo

 

 

 

 

electricgenius – Software/Hardware Lieferant aus der Region. Adaptiert Hardware nach unseren WünscheElectricgenius

 

 

 

Mit diesen haben wir 2018/2019 Produktiv und fehlerfrei Erfahrungen gesammelt sowie unsere Mitarbeiter geschult.

IT & Multimedia

this is IT

Die Einzelplatz Rechner und Big-Servers sind nun langsam aber sicher Vergangenheit. Zentraler und geräteübergreifender Umgang mit “Digital” darf Ihre Produktivität massiv verbessern. Sorgenfrei-T lautet unsere Ansage auf Austausch von Router, TK, Server und den Workstations Ihrer Mitarbeiter.

Spätestens wenn Ihr Betrieb am Abend auch eine vorzeigbare wirtschaftliche Bilanz zeigen soll, und Sie  bemerken, das Ihr Gerätepark mit max 2% Auslastung gefahren wurde, sollten Sie nun Aufmerksam sein. Würden Sie einen Mitarbeiter so beschäftigen? Nein? Dann weiterlesen.

Als Beispiel sind unsere rund 44 (350 würden ebenfalls locker gehen) Mitarbeiter verbunden mit einem Server, in der Größe einer Brotdose. Dieser beherbergt multiple virtuelle Maschinen, jede mit eigenem Auftrag. Unser Netzwerk Leitsystem ist ein freier Router mit vollständig anpass- und erweiterbaren Funktionen. Wir setzen vermehrt auf mobile Clients und entsprechende WiFi Ausleuchtung. Unser Kabelnetzwerk ist dennoch auf 40GBit/s ausgelegt. Obwohl unser Standort per 2019 noch immer ohne High Speed Internetanschuss steht, können wir durch geschicktes Out-Sourcing auf eigene Anschlüsse und Datenspeicher zugreifen. Fernsteuern lautet die Devise, Mitarbeiter merken keinen Unterschied 😉

Eine kleine Reihe interner Festplatten dient als Speicherlager und Zeitmaschine um Menschen oder Maschinen Fehler aufzufangen. Gesammelt versorgen wir die Geräte im Stromausfall mit Akkus. Unsere DaSi ist Din-Getreu auch an eigenen externen Standorten für uns verfügbar.

socketWrt32x

Machen Sie sich die Mühe und analysieren Sie Ihre Kosten für EDV im Jahr. Wir versprechen Ihnen eine Überraschung, wenn Sie uns eine Analyse Ihrer digitalen Helferlein und Vernetzung gestatten.

IT & Multimedia

OLED-Fernseher in unserer Ausstellung

4K UHD OLED-Fernseher. Lebensecht – im wahrsten Sinne. Mit einem Philips OLED-Fernseher fühlt sich jede Szene beeindruckend realistisch an. Einzelne Pixel können gedimmt oder ausgeschaltet werden, sodass Sie tieferes Schwarz, leuchtende Farben und erstaunliche Kontraste erhalten. Auch Details in Schatten und Schlaglichtern werden präzise wiedergegeben. Außerdem können Sie einen größeren Betrachtungswinkel und, dank der Philips Bildverarbeitungs-Engine, natürlich fließende Bewegungen genießen.

Philips01

Philips P5 Engine. Egal welche Quelle – Perfektion ist garantiert. Die Philips P5 Perfect Picture Engine der zweiten Generation mit Perfect Natural Reality Verarbeitung hebt Naturtreue auf ein neues Level. Vom feinsten Highlight bis zum tiefsten Schatten – Details werden mit einer Genauigkeit wiedergegeben, die dem menschlichen Auge ähnelt. Die Farben sind echt. Die Hauttöne sehen natürlich aus. Die Bewegungen ist unglaublich fließend.

Philips oled 803 test side

Ambilight. Emotionen über den Bildschirm hinaus. Mit Philips Ambilight können Sie vollständig in Ihre Filme und Spiele eintauchen. Die Musik bekommt eine eigene Lightshow. Und der Bildschirm wirkt größer als er ist. Intelligente LEDs an den Seiten des Fernsehers projizieren die auf dem Bildschirm angezeigten Farben in Echtzeit an die Wände und in den Raum. Sie genießen eine perfekt abgestimmte Umgebungsbeleuchtung und erhalten einen weiteren Grund, Ihren Fernseher zu lieben.

Netzwerk & EDV

Telefon ist VOIP

Endgültiges AUS für traditionelle Telefonie über analog oder ISDN seit … jetzt. Ab sofort gilt die Voice over IP Technologie über das Session Initiation Protocol (SIP)

Es gibt einige Neuerungen verbunden mit Verbesserungen zu der traditionellen Telefonie.

Unsere gesamte fernmündliche Kommunikation, Sprache und Text oder Bild inkl. Video, läuft mittlerweile Internet Protokoll basierend ab. Das bedeutet alle IP fähigen Geräte spielen in der selben Liga und können unsere Gespräche und virtuellen Informationen wieder- und weitergeben. Mikrophon, Kamera und Lautsprecher etc. natürlich vorausgesetzt.

Damit ist gewährleistet das vom VDSL über TV Kabel oder Glasfaseranschluss, bis hin zum LTE mobilen Netz untereinander verbunden wird. Ein gelungener Schritt in die Zukunft wie wir finden.

Siemens Maxwell 10 VOIP – ein gelungenes Design von zahlreichen VOIP Telefonen.

Jetzt wird’s spannend: Prinzipiell bietet bereits eine aktuelle Fritz!Box VOIP Funktionalität, auch können vorhandene ISDN/Analog Telefone kabelgebunden oder DECT an dieser betrieben werden, die Box wandelt sogar Fax Signale ins IP Netz um. Home Klasse.

Im Business und Enterprise Bereich muss allerdings mit großen Geschützen aufgewartet werde. Hier geht es abhängig von den Sprachkanälen und gewünschter zentraler Funktionen wie Vermittlung, Ansagen oder sprachgeführter Bot Systemen mit der Digitaliserungsbox aka. Be.IP los. Zumeist gefolgt von Agfeo, Auerswald oder Asterisk PBX Servern, ernst gemacht wird mit 3CX der virtuellen allumfassenden TK Anlage. Hier bleiben keine Wünsche mehr offen. Desktop oder Smart Telefonie, Digitale Rezeptionisten und natürliche Sprachqualität im gesamten Netzwerk. Mitarbeiter unserer  Netzwerk&EDV Abteilung beraten Sie und bauen das System gerne mit Ihnen auf. 

Als Meisterbetrieb bieten wir Ihnen Unterstützung bei der Bedarfsermittlung, der physischen Installation und auch bei der Programmierung.

Maxresdefault

About 3cx11 2

Kontakt mit der Fachabteilung …

Netzwerk & EDV

Wifi und Netzwerk Schutz

Für Business- und Enterprise Class Organisationen ist der, als sicherste Variante geltende, WPA2 Schlüssel denkbar ungünstig. Warum?

Ihre Benutzer „teilen“ sich alle den gleichen Schlüssel um Zugang zum Netzwerk zu erhalten.

Denkbar und in der Praxis vorkommend, ist die Situation, das einer der Mitarbeiter aus dem Unternehmen ausscheidet und diesen Schlüssel auf seinen Endgeräten behält. Die verbleibenden Mitarbeiter müssen nun alle einen neuen Schlüssel, aus der hoffentlich emsigen IT (welche selbstredend umgehend diesen alten Schlüssel geändert haben), erhalten.

Lagebeurteilung und Angebot hier anfordern…

Die Lösung ist Zugang auf Benutzerebene. In der IT Struktur Ihres Unternehmens müssen die Voraussetzungen für EAP-PSK geschaffen werden. Dieses Extensible Authentication Protocol und ein Pre-Shared-Key werden an den Benutzernamen gebunden, dieser akzeptiert beim ersten Einwählen ein Sicherheitszertifikat und legitimiert sich für den Netzwerkzugang. Benutzer und deren Berechtigung (zB auch auf Dateifreigabe) werden in einer zentralen und lokalen Stelle verwaltet.
Scheidet der Mitarbeiter aus, befindet sich im Urlaub etc. kann sein Account in Kürze deaktiviert werden. Andere Benutzer bleiben unberührt.